StartseiteFAQSuchenAnmeldenBilderuploadLoginFacebook

Teilen | 
 

 Barbesien / Barbiose

Nach unten 
AutorNachricht
chayenne8
MITGLIED
MITGLIED
avatar


BeitragThema: Barbesien / Barbiose   Fr 19 Dez 2008 - 1:31

Sito hat Barbiose........

Ich habe ihn nach 8 Wochen.......nachdem er endlich bei mir war.....
testen lassen.....komplettes Blutbild .......und als der Tierarzt mir das Ergebnis telefonisch durchgab......war ich am Boden zerstört.......186

Ich hatte doch vor 7 Monaten, noch kaum eine Ahnung von sowas !! 489
Ich also direkt ins Net.....nachlesen.........
der TA sagte mir auch,
da ich es früh genug testen lassen hab........dadurch iss das alles kein Problem,
diese Krankeit unter Kontrolle zu haben.......puuuuh 606

Nachdem Sito jetzt seine Kur bekommen hat und ich ihn vor einigen
Wochen erneut testen ließ..........war das Ergebnis
negativ....... 487 610 487 482 610


Sooooo und da habe ich jetzt direkt mal eine Frage dazu.......... !!?!!
Wenn ich nur auf Barbesien teste..........muss ich dann zwei Blutbilder machen
oder nur eines ???
Ich habe für die Barbesia AK 30,- Euro und für die PCR 44,- Bezahlt........wobei mir die TA Helferin.....bei meiner Nachfrage, was ne PCR iss, keine Antwort geben konnte.
Mein TA hat keine Ahnung von Sapnischen Hunden und ich bin der Meinung er hat mir nur Geld abgeknöpft........kann das sein ??
Er hat mich bei der Behandlung noch gefragt......ob ich denn den Barbesien Tiat wissen möchte........booom......halloooo ????

Mittlerweile hab ich auch in Erfahrung gebracht.....welcher TA hier vor Ort......
wirklich Ahnung hat.........für andere Adressen....bzw.......Tip's bin ich aber offen und
würde mich darüber sehr freuen !!
Nach oben Nach unten
Silke
Admina
Admina
avatar


BeitragThema: Re: Barbesien / Barbiose   Fr 19 Dez 2008 - 3:50

also erstmal hoffe ich, das Sito wieder völlig ok ist !!!
Hab ja selbst gerade diesen Schock durchlebt und weiss daher, was man durchmacht, wenn man sich darüber im I-Net schlau machen will ...

Soweit mir gesagt wurde, muss man zur Überprüfung nicht den AK ( Antikörper) sondern den Erregernachweis machen !!! Der war bei uns GsD, nach der Behandlung, negativ. Ich kann Dir allerdings nicht sagen, was der Erregernachweis gekostet hat, da bei uns mehreres gemacht wurde..

Ein PCR Test könnte aber dieser Erregernachweis sein !!! Genau kann ich das allerdings nicht sagen. Vielleicht weiß jemand anderes mehr dazu !!!

Tierärzte, die sich mit MMK auskennen, findest Du normalerweise hier :
http://www.tierschutzengel.de/Tierschutzengel/Aktuelles/Aktionen/aktionen.html

Leider funktioniert dieser Link gerade nicht, aber ich denke, das man auf Nachfrage bei den Tierschutzengeln sicherlich einen geeigneten TA genannt bekommt !!

Ich wünsch Euch auf jeden Fall alles Gute !!!


in meinem Herzen........
Nach oben Nach unten
chayenne8
MITGLIED
MITGLIED
avatar


BeitragThema: Re: Barbesien / Barbiose   Fr 19 Dez 2008 - 9:13

Hallo Romy,

vielen Dank erstmal für den Tip !!
Werde mich dort mal ein wenig schlau machen !!

Ja,vor ein paar Monaten war es wirklich ein Schock........
hoffe doch das bei Euch auch wieder alles gut ist !!?

Vor allem würde ich auch gern mal wissen..........ob diese Krankheit heilbar ist ???
Also manche sagen.....ja........manche wiederum sagen.........nein
sie ist immer vorhanden.......883 ......und wenn man es unter Kontrolle hat.......
und immer gut auf seine Nase achtet.....bzw.erste Anzeichen wahrnimmt....
bricht sie auch nicht aus !?!

Doch......der Link funktioniert !! 600


Danke, ich wünsche Euch auch alles Gute und
drücke fest die Daumen !!!!!
Nach oben Nach unten
Silke
Admina
Admina
avatar


BeitragThema: Re: Barbesien / Barbiose   Fr 19 Dez 2008 - 12:36

Hallo Anja ;-)

Also lt. unserem TA und dessen "TA des Vertrauens" wirken die Medikamente sehr gut. Da unser Erregertest negativ war, sollte das Thema Babesiose für Pebbels jetzt erledigt sein. Da wir eh ab und zu mal einen Bluttest machen lassen, werden wir aber auf jeden Fall immer diese Test`s mit durchführen lassen. Gleiches gilt für Sienta, die ja Herzwürmer hatte. Auch hier war der letzte Test beim TA GsD auch negativ.

Pebbels hatte übrigens einen Babesientiter von 1 : 400 (Referenzwert 1 : 50)

Was das genau bedeutet, kann ich allerdings nicht sagen oops
Soweit ich gelesen hatte, gibt es aber auch Unterschiede, ob die Babesiose schon ausgebrochen ist, oder ob sie noch "schläft". Mit Sicherheit ist eine aktive Babesiose weitaus schwerer zu behandeln, weil der Hund dabei auch sehr schnell abbaut. Vielleicht liegt darin der Unterschied ? Ich kann dazu wirklich leider nichts sagen oops

Allerdings gibt es lt. Bundestierärztekammer auch in unserer Ecke recht häufig Zecken, die Babesien übertragen.. :-(
http://www.bundestieraerztekammer.de/datei.htm?filename=babesiose_dtbl_03_07.pdf&themen_id=4859

Ich werd mich auch nicht mehr verrückt machen, werd aber immer ein wachsames Auge drauf haben, zumindest so gut ich kann 179


in meinem Herzen........
Nach oben Nach unten
Mellihund
User



BeitragThema: Re: Barbesien / Barbiose   Mi 20 Feb 2013 - 22:31

Hallo ,
Mein Name ist Melanie . Ich bin neu in diesem Forum . Ich habe seit 2007 zwei kleine Yorkshireterrier aus Spanien . Bei der letzten TA-Untersuchung wurde bei Petit
Barbiose-Canis festgestellt . Sein Wert lag bei 57 !!
Ich war total fertig und las hier etwas über eine Kur ?
Hat jemand Erfahrung damit ?
Petit ist ansonsten munter .
Melanie
Nach oben Nach unten
Peppi
Admina
Admina
avatar


BeitragThema: Re: Barbesien / Barbiose   Mi 20 Feb 2013 - 23:19

Hallo Melanie. Ich habe dir gerade eine Nachricht geschickt. Und Herzlich Willkommen hier bei uns 190


Lg Silke mit meiner Gang

... erst zum Ende ihres Lebens lernen Blätter das Fliegen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Barbesien / Barbiose   

Nach oben Nach unten
 
Barbesien / Barbiose
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Secondhand-Hunde :: Rund um den Secondhand Hund :: Rund um den Secondhand-Hund :: Erkrankungen-
Gehe zu:  
Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Einen Blog haben