StartseiteFAQSuchenAnmeldenBilderuploadLoginFacebook

Teilen | 
 

 Hilfe bei Durchfall

Nach unten 
AutorNachricht
Silke
Admina
Admina
avatar


BeitragThema: Hilfe bei Durchfall   Do 9 Apr 2009 - 4:10


Irgendwie passt das nicht so richtig in Krankheiten... aber einen besseren Platz hab ich leider nicht gefunden. Bei Bedarf kann das also gern verschoben werden 600

Durchfall bei unseren Hunden kennt wohl leider jeder :-(
Nun kommt es natürlich drauf an, woher der Durchfall kommt ! Es sollte in jedem Fall Klarheit darüber geschaffen werden, ob der Durchfall zur Begleiterscheinung einer Krankheit gehört! In diesem Fall sollte selbstverständlich ein TA zu Rate gezogen werden !!!!! Der nachfolgende Tip dient also nur dazu, den Durchfall ansich "unter Kontrolle" zu bringen !!! Garantien kann ich dafür leider nicht übernehmen, aber ich möchte Euch trotzdem an meinen Erfahrungen teilhaben lassen !!

Die Morrosche Karottensuppe
Dieses Rezept bekam ich von unserer Käthe 607 , während wir hier gegen einen schweren Durchfall meines Pebbels kämpften.
Bevor ich aber dieses Rezept aufschreibe, möchte ich noch einige Dinge dazu erklären:

Die Karotte
Wie jeder weiss, kommt bei uns Menschen sofort nach der Muttermilch der Karottenbrei. Karotten sind lecker und leicht verträglich und in ihnen steckt enormes Potential. Die Carotinoiden, schützen die Zellen vor schädigendem Lichteinfluss, das fettlösliche Betacarotin wird in der Leber zum lebenswichtigen Vitamin A umgebaut. Möhren haben weiterhin einen hohen Anteil an Mineralstoffen und sind reich an Vitamin C und Ballaststoffen.
Anfang des 20. Jahrhunderts verabreichte der Ordinarius der Heidelberger Kinderklinik, Professor Ernst Moro, eine später nach ihm genannte Möhrensuppe, wodurch die Sterberate der an Durchfall erkrankten Heimkinder drastisch sank. Erst vor wenigen Jahren haben Forscher herausgefunden, warum bestimmte Inhaltsstoffe von Möhren, Äpfeln, Heidel- und Preiselbeeren Durchfälle bereits nach zwei Tagen zum Abklingen bringen und warum sie vielen Antibiotika überlegen sind und diese teilweise ersetzen können. Bestimmte Kohlenhydrate, sogenannte Oligogalakturonsäuren, blockieren die für den Durchfall verantwortlichen Bakterien. Wenn sich diese nicht mehr an die Darmschleimhaut anheften können, setzten sie keine Giftstoffe mehr frei und der Durchfall verschwindet. Das Geheimnis liegt in der Zubereitung ! Erst nach längerem Kochen wird das wirksame Molekul freigesetzt.

Nun aber zum Rezept für die Morosche Karottensuppe:
500g geschälte Karotten in einem Liter Wasser mindestens eine Stunde lang kochen. Dann das ganze durch ein Sieb drücken oder im Mixer pürieren. Die Gesamtmenge auf einen Liter Wasser auffüllen. Drei Gramm Kochsalz ( ein knapp gestrichener Teelöffel) hinzufügen.
Diesen Brei verabreiche ich dem betroffenen Hund und zwar solange, bis dieser ständige Drang nachlässt. Das dauert meist nicht lang ! Dann koche ich sehr matschigen Reis dazu und vermische diesen, nach und nach etwas mehr, mit dem Möhrenbrei. Ganz, ganz langsam füge ich danach etwas Feuchtfutter hinzu. Es hat tatsächlich nie wieder länger als 2 Tage gedauert und der Durchfall war vergessen ! Nur nochmal zur Betonung : dies gilt natürlich nur, wenn der Hund keine schwerwiegenden Hintergrunderkrankungen bekämpfen muss !!!


Als Abwandlung der Moroschen Karottensuppe kann für den Hund auch eine Hühner- Möhrensuppe gekocht werden, die das gleiche Wunder bewirkt.

Das Rezept für die abgewandelte Morosche Karottensuppe:Hähnchenschenkel oder Suppenhuhn mit Wasser bedecken, ein Prise Salz hinzufügen und einmal aufkochen lassen. Den entstandenen Schaum mit einer Kelle abschöpfen. 8 bis 10 Möhren in Stücke schneiden, in die Suppe geben und mindestens 2 Stunden köcheln lassen. Die Haut vom Huhn entfernen, da sie für einen kranken Hund zu fett ist. Das Fleisch von den Knochen lösen und klein schneiden, die Möhren pürieren. Die oberste Fettschicht von der erkalteten Brühe abschöpfen, dann Karottenmus und Fleisch wieder hinein gegeben. Auch hier kann matschig gekochter Reis hinzugegeben werden.


Ich wünsche Euch und Euren Hunden natürlich eine Durchfallfreie Zeit, aber sollte es doch einmal zu Durchfallerscheinungen kommen, kann ich dieses Morosche Möhrensuppenrezept wirklich nur empfehlen !!!


in meinem Herzen........
Nach oben Nach unten
 
Hilfe bei Durchfall
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Secondhand-Hunde :: Rund um den Secondhand Hund :: Rund um den Secondhand-Hund :: Erkrankungen-
Gehe zu:  
Forumieren | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Blogieren.com