StartseiteFAQSuchenAnmeldenBilderuploadLoginFacebook

Austausch | 
 

 Spanien: Drehscheibe für Verkehr aus dem Osten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Spanien: Drehscheibe für Verkehr aus dem Osten   So 23 Aug 2009 - 4:45

BITTE :WER VON EUCH SPRICHT SPANISCH UND KANN DAS ÜBERSETZEN?????????????????

http://agir-pour-les-galgos.over-blog.com/article-35168156.html


Die Videos sprechen schon eine deutliche Sprache, man kann auch durch anklicken der deutschen Flagge einen holperigen Text lesen....

Vor ein paar Tagen fand ich bereits einen Artikel über Hunde aus der Tschechei, die nach Spanien geschickt werden, da die ""doofen Deutschen"" bereit sind , zu helfen.

Desweiteren geht es um Tiere, die zu Laborzwecken missbraucht werden.


Zitat::::
............................ von der Rettung des Vereins Last Chance for Animals, ........................auch den Missbrauch von Labor Experimenten, .........................auch die Fälle von Missbrauch und Misshandlung im Zirkus.
Nach oben Nach unten
ulli
MITGLIED
MITGLIED
avatar


BeitragThema: Re: Spanien: Drehscheibe für Verkehr aus dem Osten   So 23 Aug 2009 - 6:31

Dazu vielleicht noch folgender Link:
http://www.kynoshop.de/forum/showthread.php?t=346
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Spanien: Drehscheibe für Verkehr aus dem Osten   Mo 24 Aug 2009 - 5:06

http://www.sos-galgos.net/2009-08-24/welpenhandel-ein-lukratives-und-makabres-geschaeft.html


Nicht nur hier in Deutschland, nein sogar auch in Spanien wird mit Hunden aus dem Ostblock ein reger Handel betrieben.

Die Welpen die nicht schon während des langen Transportes sterben landen bei skrupelosen Tierhändlern oder Züchtern. Diese bieten die Welpen meistens über das Internet an, zwischen den hübschen Fotos die dort veröffentlicht werden und der Realität in der sie leben liegen Welten.

Diese Rassewelpen aus den Zuchtfabriken leiden meistens an krankheiten wie Staupe, Parvovirosis und Räude, viele von ihnen sterben, aber trotzdem ist der Handel mit ihnen ein lukratives Geschäft, billig für 60 Euro eingekauft werden sie für 600 bis 1000 Euro verkauft.

Während in den Perrera tausende von Tieren getötet werden, erlaubt Spanien die Einfuhr dieser Hunde aus Ostblockländern. Schätzungen gehen davon aus, dass jährlich ca. 30 000 Hunde aus Zuchtfabriken des Ostens eingeführt werden, oft sind die Tiere viel zu jung, nicht geimpft und krank, Dokumente werden gefälscht.

Das Video ist von 2007, geändert hat sich nichts, Tierschützer fordern schon lange ein Importverbot für solche Hunde, sowie ein generelles Verbot, Tiere jeglicher welcher Art, in Geschäften zu verkaufen.

Dies ist auch einer der Ziele der Plataforma Leyes Animales Ya
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Spanien: Drehscheibe für Verkehr aus dem Osten   Mo 24 Aug 2009 - 5:15

UNGLAUBLICH... 186


gibt es da kein Protstschreiben...?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Spanien: Drehscheibe für Verkehr aus dem Osten   Mo 24 Aug 2009 - 8:49

Das ist ja nicht zu fassen, unzählige wunderschöne Hunde werden aufgehangen, in
Brunnenschächte geschmissen oder in den Tötungsstationen hingerichtet und aus dem
Osten werden welche importiert. Wie paradox ist das denn.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Spanien: Drehscheibe für Verkehr aus dem Osten   

Nach oben Nach unten
 
Spanien: Drehscheibe für Verkehr aus dem Osten
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Secondhand-Hunde :: Tierschutz - Aktuell :: Aktuelles-
Gehe zu:  
Forum kostenlos erstellen | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | www.blogieren.com