StartseiteFAQSuchenAnmeldenBilderuploadLoginFacebook

Teilen | 
 

 Schwerste Misshandlung von zwei Welpen, Badajoz

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Schwerste Misshandlung von zwei Welpen, Badajoz   Fr 23 Okt 2009 - 2:24

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schwerste Misshandlung von zwei Welpen, Badajoz   Fr 23 Okt 2009 - 2:40

186 186 Kaum auf der Welt und schon so misshandelt. 186


Machts gut im Regenbogenland....
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schwerste Misshandlung von zwei Welpen, Badajoz   Fr 23 Okt 2009 - 3:35

GB <br /><br /><br />Es tut so weh zu sehen was das MONSTER MENSCH wieder angerichtet hat. <img src=
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schwerste Misshandlung von zwei Welpen, Badajoz   Fr 23 Okt 2009 - 6:01

Ich glaub es mal wieder kaum 186
wer ....wer kann nur so brutal sein...warum schneiden die nicht selbst an sich rum... 186

kaum geboren ...um so zu leiden...machts gut ihr zwei...es sollte nicht sein...gute Reise...

ich hoffe nur eurer Mama gehts wenigstens gut 186
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schwerste Misshandlung von zwei Welpen, Badajoz   Fr 23 Okt 2009 - 22:36

Der Tag ist mal wieder gelaufen!
Es ist unglaublich, warum werden solche Monster nie gefasst?????????

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schwerste Misshandlung von zwei Welpen, Badajoz   Sa 24 Okt 2009 - 1:29

Ich finde keine Worte.......
Nach oben Nach unten
mccaire
MITGLIED
MITGLIED
avatar


BeitragThema: Re: Schwerste Misshandlung von zwei Welpen, Badajoz   Sa 24 Okt 2009 - 2:44

186 Warum..........
Nach oben Nach unten
pepito
MITGLIED
MITGLIED
avatar


BeitragThema: Re: Schwerste Misshandlung von zwei Welpen, Badajoz   Sa 24 Okt 2009 - 6:26

Ohne Worte 111 .....sooooooo traurig.....und wir können nichts dagegen tun.

Nach oben Nach unten
Feldmaus
MITGLIED
MITGLIED
avatar


BeitragThema: Re: Schwerste Misshandlung von zwei Welpen, Badajoz   Sa 24 Okt 2009 - 9:14

Unfassbar!!!! Warum????????
Ich werds nie verstehen!!!!! 111

Machts gut ihr beiden, wo immer ihr auch seid!!!!!

111 111 111
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schwerste Misshandlung von zwei Welpen, Badajoz   Sa 24 Okt 2009 - 10:46

was sind das blos für menschen....
kann man schon gar nicht mehr sagen....dass das menschen sind.....

- Monster - ist da treffender......

habt eine gute reise ihr zwei süssen...... 186
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Arme Seelen   Sa 24 Okt 2009 - 11:54

Meine Güte, wer macht so etwas? Das waren doch noch babies?!
Bin mal wieder fassungslos! 111

habe die Kleinen eingestellt Im Regenbogenland.com unter Arme Seelen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schwerste Misshandlung von zwei Welpen, Badajoz   Mi 28 Okt 2009 - 9:10

http://www.sos-galgos.net/2009-10-26/extremadura-gegen-tierquaeler.html
http://www.ningunanimalmaltratado.com/
http://secondhand-hunde.forumieren.de/petitionen-f36/wichtig-bitte-lest-und-schreibt-t2068.htm


Spätestens seit die von der Regierung Extremaduras unterstützte und finanzierte Kampgane NINGUN ANIMAL MALTRATADO ins Leben gerufen wurde, hat man den Tierquälern den Kampf angesagt.

Der aktuelle Fall der misshandelten Welpen in Badajoz hat nicht nur für viel Aufsehen gesorgt, sondern auch die Vizepräsidentin der Regierung, Lola Pallero, veranlasst, sich gemeinsam mit dem juristischen Berater Javier Gaspar, mit drei Vertretern vom Tierschutzverein ADANA zu treffen. Lola Pallero höchstpersönlich hat sich mit Agustín Mansilla dem Präsidenten des Vereins in Verbindung gesetzt um alle notwenigen Mittel zur Verfügung zu stellen, die zur Ergreifung des Täters führen können und auch, um persönlich Anklage zu erheben.

Agustin Mansilla, die Vizepräsidentin Raquel Garcia Hierro und der Sprecher des Vereins Juan Carlos Perez, haben die gute Bereitschaft der Regierung genutzt, um weitere wichtige Tierschutzfragen anzusprechen.

So wird zum Beispiel am 29. Oktober mit der Unterschriftensammlung der Volksinitiative zur Refomierung des Strafgesetzbuches begonnen. Um eine Reformierung zu bewirken werden 500 000 Unterschriften benötigt.

Auch wird das Verbot der Amputation von Ohren und Ruten gefordert. Ebenso wurde vorgeschlagen ein zentrales Haustierregister für die gesamte iberische Halbinsel einzuführen, da die Tiere in Portugal nicht in Spanien registriert sind und umgekehrt, ein großteil Extremaduras grenzt an Portugal und dorthin verschwundene registrierte Tiere können nicht ausfindig gemacht werden. Ebenfalls soll in den nächsten Tagen ein Treffen mit Beamten der SEPRONA, der Lokalpolizei und der Nationalpolizei stattfinden, um darüber zu beraten, wie notwendige Tätigkeiten in Zukunft besser koordiniert werden können.

In Extremadura ist man auf dem richtigen Weg, auch wenn dieser steinig und lang sein wird, nirgends sonst in Spanien setzt sich die Regierung so sehr für die Tierrechte ein wie in dieser Provinz.

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Schwerste Misshandlung von zwei Welpen, Badajoz   

Nach oben Nach unten
 
Schwerste Misshandlung von zwei Welpen, Badajoz
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Secondhand-Hunde :: Himmelspforte :: Himmelspforte :: unsere Regenbogen Schätze :: die Seelen, die in unseren Herzen bleiben-
Gehe zu:  
www.forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Kostenlosen Blog auf Blogieren