StartseiteFAQSuchenAnmeldenBilderuploadLoginFacebook

Teilen | 
 

 Lucy

Nach unten 
AutorNachricht
Jörg
MITGLIED
MITGLIED



BeitragThema: Lucy   Mo 2 Jan 2012 - 8:19




Lucy (Almendralejo)
Rasse: Schäferhund- Mix
Geschlecht: Hündin
Alter: ca. 3 Jahre (05/2009)
Kastriert: ja
Schulterhöhe: ca. 60 - 65 cm
Herkunft Almendralejo
Aufenthaltsort: Almendralejo
Kontakt: info@koerbchen-gesucht.de

Bitte machen Sie sich die Mühe und klicken Sie sich auf unsere Homepage www.koerbchen-gesucht.de durch.
Hier finden Sie Alles zum Vermittlungsablauf, Vieles zum Thema Gesundheit, Infos über die Situation vor Ort, und, und, und…

Guten Tag
Mein Name ist Lucy.
Und ich habe wohl den Schrecken der Straße erlebt.
Nein, ganz so schlimm war’s nicht.
Aber bis ich so unbeschwert und vergnügt bin wie das Mädchen in der Fernsehe- Serie „Lucy, der Schrecken der Straße“, wird wohl noch einige Zeit vergehen.
Als ich hier in die Perrera von Almendralejo gekommen bin, war ich schon bis ins Mark erschüttert. Gottseidank habe ich vergessen, was mich so erschreckt hat.
Jetzt lebe ich schon eine Weile hier (seit Mai 2011) und jetzt geht’s mir schon viel, viel besser. Und daß, obwohl die Unterbringung sicher alles andere als optimal ist.
Deshalb suche ich nach einem etwas besseren Quartier. Ist vielleicht bei Ihnen ein Körbchen frei?
Wobei ich wohl doch schon einen richtigen Korb brauche. Mit einer Schulterhöhe von ca. 60 – 65 cm gehöre ich schon zu den „richtigen“ Hunden.
Äußerlich. Innerlich bin ich klein und unsicher und zaghaft. Nur selten zeige ich, daß ich auch vergnügt und albern sein kann.
Meistens bin ich ruhig, zurückhaltend, sanft, bescheiden und vorsichtig.
Und daß, obwohl ich noch so jung bin. Etwa im Mai 2009 bin ich geboren, schätzt mein Tierarzt. Das ist der, der mich geimpft, gechipt und kastriert hat.
Ja, ich weiß. Die Grundvoraussetzungen für eine Vermittlung sind schlecht.
Schäfermischlingshündin.
Zaghaft und unsicher.
So was will doch keiner haben.
Dabei kann sich das alles ändern.
Also nein, nicht alles. Eine Schäfermischlingshündin werde ich schon den Rest meines Lebens bleiben.
Aber ich kann mich mausern. Das zu fördern und zu unterstützen ist die Aufgabe meiner neuen Familie. Mich an die Pfote nehmen, vorsichtig und behutsam natürlich, und mir zeigen, wie schön das Leben eigentlich ist.
Unter Spaziergängen und spannenden Abenteuern kann ich mir überhaupt nichts vorstellen. Das ist etwas, was man mir zeigen muß.
Wie man Spielzeug benutzt und daß es Spaß machen kann mit einem Ball herum zu tollen, das habe ich nie gelernt.
Unbekümmert und schön war mein Leben nie.
Es wird also eine ganz neue Erfahrung für mich sein, wenn mir das Leben zeigt, wie lebenswert es eigentlich ist.
Möchten Sie mich auf diesem Weg begleiten?
Möchten Sie erleben, wenn ich zum ersten Mal mit hoch aufgestelltem Schwanz zu Ihnen komme und um Streicheleinheiten bitte?
Möchten Sie zusehen, wie ich mich wohlig in meinem Körbchen räkle und dann mit einem behaglichen Seufzen einschlafe.
Möchten Sie dabei sein, wenn ich das Leben lieben lerne?
Dann sind Sie vielleicht die Menschen, an deren Existenz ich eigentlich zu zweifeln wage.
Natürlich habe ich nichts dagegen, wenn in Ihrem Rudel schon ein anderer Hund lebt. Hier in der Perrera lebe ich ja auch mit vielen anderen Hunden zusammen. Das klappt prima. Sinnvoll wäre nur, wenn Ihr Hund ungefähr meine Größe hätte. Dann kann ich mich anlehnen und auch schon mal verstecken, wenn mir das neue Leben zu unheimlich wird. Und Ihr Hund sollte auch ungefähr mein Alter haben. Denn wenn ich erst mal weiß, wie das Leben funktioniert, werde ich bestimmt ganz schön albern sein. Da würde ich einem Senior-Hund bestimmt ziemlich auf die Nerven gehen.
Gehören Kinder zu Ihrem Rudel sollten die schon ein bißchen größer sein. So groß, daß sie verstehen können, warum ich anfangs so unsicher sein werde. Und sie sollten mich in Ruhe lassen, wenn ich meine Ruhe brauche. Also ich denke, so 10 Jahre ungefähr wäre ein gutes Alter für Ihre Kinder.
Kleinere Kinder sind zu ungestüm und zu laut und zu hektisch. Das wäre sicher nicht das Richtige für mich.
Ja, ich weiß. Es ist fast unmöglich ein Zuhause für mich zu finden. Steffi Ackermann aus Zülpich (30 Minuten südlich von Köln) versucht es aber trotzdem. Sie kennt mich persönlich und organisiert meine Reise.
Wenn Sie mich adoptieren möchten, dann schreiben Sie Steffi doch eine Mail und stellen sich, ihr Rudel und mein zukünftiges Leben einfach schon mal vor. Die Mailadresse lautet: info@koerbchen-gesucht.de

Bitte machen Sie sich die Mühe und klicken Sie sich auf unsere Homepage www.koerbchen-gesucht.de durch.
Hier finden Sie Alles zum Vermittlungsablauf, Vieles zum Thema Gesundheit, Infos über die Situation vor Ort, und, und, und…



















Bitte machen Sie sich die Mühe und klicken Sie sich auf unsere Homepage www.koerbchen-gesucht.de durch.
Hier finden Sie Alles zum Vermittlungsablauf, Vieles zum Thema Gesundheit, Infos über die Situation vor Ort, und, und, und…


Bitte auf das Banner klicken:

Körbchen gesucht

Nach oben Nach unten
Romy
Admina
Admina
avatar


BeitragThema: Re: Lucy   Mi 16 Mai 2012 - 12:36

Lucy hat ihr eigenes Körbchen gefunden ;-)
Viel Glück Mäusgen 478


Liebe Grüsse von Romy und den phantastischen Vier


Die Sprache des Menschen dient dazu Gefühle auszudrücken, zu lügen, zu verstecken und zu verbergen. Die Sprache der Hunde kennt keine Lüge.
Nach oben Nach unten
Tatjana
Modilinchen
Modilinchen
avatar


BeitragThema: Re: Lucy   Fr 18 Mai 2012 - 8:20

Super! 888
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Lucy   

Nach oben Nach unten
 
Lucy
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Secondhand-Hunde :: Notfelle :: Fellnasen im Glück-
Gehe zu:  
Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Blogieren