StartseiteFAQSuchenAnmeldenBilderuploadLoginFacebook

Teilen | 
 

 Boomer, der Hund meiner Eltern

Nach unten 
AutorNachricht
Delia
MITGLIED
MITGLIED
avatar


BeitragThema: Boomer, der Hund meiner Eltern   Mo 7 Mai 2012 - 0:48

Hallo,

am Samstag früh wurde ich recht unsanft geweckt, da mir meine Tochter den Telefonhörer unter die Nase hielt und mir sagte, dass die Oma am Telefon sei und sie wegen Boomer weinen würde. Ich war sehr schnell hellwach und ging ans Telefon. Meine Mutter berichtete mir, dass Boomer so komisch nach Luft ringt und auch hecheln würde, das habe er schon die ganze Nacht gemacht und dass sie das von einem ihrer verstorbenen Hunde kennen würde. Nur wenige Tage zuvor war ich bei meinen Eltern zu Besuch und da war der Hund aus meiner Sicht fit. An eine Herzerkrankung bzw. an ein Nierenproblem habe ich nicht im entferntesten gedacht. Schließlich war er auch erst ca. 8 Jahre alt.

Meine Eltern sind dann in die Tierklinik gefahren und dort kams dann knüppeldick. Boomer hatte tatsächlich einen schweren Herzfehler und Wasser in der Lunge. Er wurde entwässert und auf Lanitop (Herzmedikament) eingestellt. Leider zeigten die Medikamente nur eine kurze Besserung und heute Nacht wusste der arme Hund schon gar nicht mehr wie er liegen soll. Er bakam so schlecht Luft. Heute um 07.00 h ging dann wieder mein Telefon und mein Vater erzählte mir, dass sie nun mit Boomer wieder in die Klinik fahren werden. Ich habe dann meine Tochter zur Schule gebracht und bin auch hingefahren. Ich kam in dem Moment dort an, als die Ärztin und meine Eltern die Entscheidung getroffen haben, dass sie Boomer gehen lassen. Im Herzultraschall hatte man ein sehr stark vergrößertes Herz festgestellt, was nicht mehr in der Lage war die Funktion aufrecht zu erhalten. Nachdem Boomer es geschafft hatte, floss eine blutige Flüssigkeit schwallweise aus seinem Mäulchen.

Es ist so schlimm einem Hund das letzte Mal in die Augen zu schauen, ihn zu streicheln bis zum letzten Athemzug - immer wieder furchtbar!!!! Meine Eltern leiden zu sehen und nicht wirklich helfen zu können. Meinen Vater weinen zu sehen, den ich immer nur stark kenne, einfach nur schrecklich. Mir geht es richtig beschissen.

Lieber, kleiner und auch verrückter Boomer (du weißt wie ich das meine),

in Spanien wurdest du weggeworfen und hattest Glück, dass du bei meinen Eltern gelandet bist, die dich trotz vieler Probleme mit dir, behalten haben und dich geliebt haben, so hattest du noch ein paar schöne Jahre. Komm gut über die Regenbogenbrücke und gruß mir meine Debbie, meine Angie, meine Pia und meinen Nico. Ich werde an dich denken.



Zuletzt von Delia am Mo 7 Mai 2012 - 9:34 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Peter
MITGLIED
MITGLIED
avatar


BeitragThema: Re: Boomer, der Hund meiner Eltern   Mo 7 Mai 2012 - 1:25

Gute Reise, kleiner Boomer. All unsere Lieben werden Dich empfangen.



Viele Grüße
Nach oben Nach unten
Silke
Admina
Admina
avatar


BeitragThema: Re: Boomer, der Hund meiner Eltern   Mo 7 Mai 2012 - 4:58

Ach je. Bommer, ich fand dich immer total klasse, trotz deiner Macken. Delia grüss deine Eltern und sag ihnen es tut mir so leid. Sie haben Bommer so sehr geliebt und der kleine Mann war so glücklich bei ihnen.

Mach es gut kleiner Mann und komm gut drüben an. Grüss den Opi Leo.




in meinem Herzen........
Nach oben Nach unten
Romy
Admina
Admina
avatar


BeitragThema: Re: Boomer, der Hund meiner Eltern   Mo 7 Mai 2012 - 11:48

ohweh... liebe Delia, es tut mir sehr leid !
Bitte sag Deinen Eltern auch von mir, das hier ein Licht für Boomer brennt.

Gute Reise, kleiner Boomer


Liebe Grüsse von Romy und den phantastischen Vier


Die Sprache des Menschen dient dazu Gefühle auszudrücken, zu lügen, zu verstecken und zu verbergen. Die Sprache der Hunde kennt keine Lüge.
Nach oben Nach unten
Paulchen
MITGLIED
MITGLIED
avatar


BeitragThema: Re: Boomer, der Hund meiner Eltern   Mo 7 Mai 2012 - 16:36

Liebe Delia,
auch ich bin in Gedanken bei deinen Eltern und hoffe Boomer kommt gut drüben an
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Boomer, der Hund meiner Eltern   Mo 7 Mai 2012 - 22:09

Oh das tut mir sehr leid Delia, gute Reise über den Regenbogen BOOMER! 111
Ich wünsche Dir und Deinen Eltern ganz viel Kraft für die kommende schwere Zeit! 186
Nach oben Nach unten
Sabine
Modilinchen
Modilinchen
avatar


BeitragThema: Re: Boomer, der Hund meiner Eltern   Di 8 Mai 2012 - 3:49

Gute Reise Boomer...


Sabine
Ich kann nicht alle Hunde dieser Welt retten, aber dafür die ganze Welt eines Hundes!

Nach oben Nach unten
Feldmaus
MITGLIED
MITGLIED
avatar


BeitragThema: Re: Boomer, der Hund meiner Eltern   Mi 9 Mai 2012 - 7:08

Delia, es tut mir leid! 186
Für Deine Eltern und Dich. Es ist immer schmervoll eine liebe Seele gehen zu lassen und es gibt kaum einen Trost.


GB Pics - Trost Jappy Bilder


Machs gut Boomer, irgendwann sehen wir uns alle wieder!

Traurige Grüße
Heike und die Rasselbande
Nach oben Nach unten
Hannelore
MITGLIED
MITGLIED
avatar


BeitragThema: Re: Boomer, der Hund meiner Eltern   Sa 12 Mai 2012 - 6:40

Liebe Delia,

es tut mir so leid, dass Boomer so früh schon über die Regenbogenbrücke gehen mußte. Aber Deine Eltern haben bestimmt die richtige, wenn auch schmerzlichste Entscheidung, für Boomer getroffen. In euren Herzen wird Boomer für immer bleiben.

Als der Regenbogen verblasste
da kam der Albatros
und er trug mich mit sanften Schwingen
weit über die sieben Weltmeere.
Behutsam setzte er mich an den Rand des Lichts.
Ich trat hinein und fühlte mich geborgen.
Ich habe euch nicht verlassen,
ich bin euch nur ein Stück voraus.

(Verfasser unbekannt)


Ganz liebe Grüße
Hannelore
Nach oben Nach unten
Delia
MITGLIED
MITGLIED
avatar


BeitragThema: Re: Boomer, der Hund meiner Eltern   Sa 12 Mai 2012 - 10:02

Ich danke für euren lieben Worte.

Für mich ganz überraschand, haben meine Eltern seit ein paar Tagen einen neuen Hund. Ich hätte nie gedacht, dass sie sich so schnell entscheiden einem neuen Hund ein Zuhause zu geben - allerdings habe ich es gehofft, da sie sonst keine Aufgabe mehr hätten. Die Neue heißt Lino und ist eine Pekinesen-Mix, der mit drei Jahren sein Zuhause verlassen musste. Ich bin Linos Patentante und wenn meine Eltern mal nicht mehr können, dann kommt er zu mir.
Nach oben Nach unten
Paulchen
MITGLIED
MITGLIED
avatar


BeitragThema: Re: Boomer, der Hund meiner Eltern   Sa 12 Mai 2012 - 21:16

Foto?
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Boomer, der Hund meiner Eltern   

Nach oben Nach unten
 
Boomer, der Hund meiner Eltern
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Secondhand-Hunde :: Himmelspforte :: Himmelspforte :: unsere Regenbogen Schätze :: die Seelen, die in unseren Herzen bleiben-
Gehe zu:  
Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | www.blogieren.com