StartseiteFAQSuchenAnmeldenBilderuploadLoginFacebook

Teilen | 
 

 Becky

Nach unten 
AutorNachricht
Jörg
MITGLIED
MITGLIED



BeitragThema: Becky   Do 5 Jul 2012 - 7:13




Becky (Almendralejo)
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
Alter: ca. 4,5 Jahre (02/2008)
Kastriert: ja
Schulterhöhe: ca.50 cm
Herkunft Almendralejo
Aufenthaltsort: Almendralejo
Kontakt: info@koerbchen-gesucht.de

Bitte machen Sie sich die Mühe und klicken Sie sich auf unsere Homepage www.koerbchen-gesucht.de durch.
Hier finden Sie Alles zum Vermittlungsablauf, Vieles zum Thema Gesundheit, Infos über die Situation vor Ort, und, und, und…

Ja, ich weiß.
Ich gehöre nicht zu den Hunden, die man sieht und wo einem dann der Atem stockt, weil sie so wunderschön sind. Ich weiß, ich bin nicht schön.
Im Gegenteil, ich bin total gewöhnlich.
Ein bißchen braun, ein bißchen schwarz, eben Standart.
Dazu passend habe ich auch einen total gewöhnlichen Namen bekommen. Ich heiße Becky.
So heiße ich natürlich erst, seit ich im Februar 2012 in der Perrera von Almendralejo gelandet bin. Wie ich in meinem vorherigen Leben hieß, ob ich überhaupt einen Namen hatte und wie ich gelebt habe, kann ich leider nicht sagen.
Das letzte woran ich mich erinnere ist, daß mich ein Mann hier in der Perrera abgegeben hat. Der hat gesagt, er hat mich gefunden.
Ob’s stimmt?
Jedenfalls habe ich mich anfangs ganz schön schwer getan hier. So viele Hunde. So viele Eindrücke. Es stinkt und es ist laut.
Dann hat sich auch noch eine Zehe an meiner Hinterpfote entzündet und mußte amputiert werden.
Ich kann Ihnen sagen, das war eine aufregende Zeit.
Mittlerweile habe ich mich hier in der Perrera aber ganz gut eingelebt. Also ich komme zurecht. Trotzdem würde ich natürlich lieber heute als morgen hier ausziehen und irgendwo in meinem eigenen Körbchen wohnen.
Haben Sie vielleicht ein Körbchen für mich frei?
Zugegeben, ich werde nicht gleich vor lauter Freude ausflippen, wenn wir uns am Flughafen zum ersten Mal sehen.
Eher zaghaft und zögerlich werde ich auf Sie zu kommen und mich fragen, was das alles wohl zu bedeuten hat.
Ich springe nicht sofort schwanzwedelnd auf jeden zu und fordere meine Streicheleinheiten. Nein, das ist nicht meine Art.
Bei mir ist es eher so, daß ich mich irgendwo hin setze und darauf warte, daß die Menschen zu mir kommen. Nach den ersten zaghaften Berührungen, wenn ich sicher bin, daß die Menschen nett zu mir sind, schließe ich die Augen und genieße es gestreichelt zu werden.
Aber ich bin halt keiner dieser draufgängerischen Hunde, die sich in die erste Reihe drängen. Ich bin eine sensible, vorsichtige Lady.
Aber keine Sorge. Das wird sich ändern, wenn ich erst mal ein richtiges Zuhause habe. Denn eigentlich bin ich eine gut gelaunte, fröhliche Hundedame. Ich muß bloß einen Zweibeiner haben, der mich ein bißchen an die Pfote nimmt und mir zeigt, daß es erlaubt ist fröhlich zu sein und das Leben zu genießen.
Können Sie sich vorstellen mir zu erklären, daß meine sorgenvolle Zeit vorbei ist? Das wäre wirklich toll. Denn Sorgen hatte ich schon mehr als genug in meinem Leben.
Geboren bin ich ungefähr Anfang 2008. Das jedenfalls schätzt mein Doc. Also der, der mich geimpft, gechipt und kastriert hat.
Wenn ich Ihnen jetzt noch erzähle, daß ich eine Schulterhöhe von ca. 50 cm habe, könnten Sie noch mal extra hellhörig werden. Denn das ist ungefähr genau „kniehoch“.
Wenn man also meine Zurückhaltung am Beginn unserer Freundschaft mal außer Acht läßt, bin ich eigentlich ein „gefragtes Modell“.
Fröhlich und freundlich, ohne aufdringlich zu sein.
Lebhaft und verspielt, ohne die welpentypischen Flausen im Kopf.
Und durchaus auch schon mal ruhig und gemütlich, denn auch eine ausgiebige Siesta ist nicht zu verachten.
Hier in der Perrera lebe ich mit vielen anderen Hunden zusammen. Von daher wäre es für mich überhaupt kein Problem in ein Rudel vermittelt zu werden, in dem schon ein anderer Hund lebt. Wichtig wäre mir nur, daß der ungefähr meine Größe hat und nicht so wesentlich älter ist als ich. Denn wie soll mir eine kleine Dackeloma zeigen, daß spannende Abenteuer Spaß machen? Sie würde so ein Abenteuer ja gar nicht mehr durchhalten. Deshalb bitte, wenn schon ein Hund bei Ihnen lebt, dann einer von meinem Kaliber. Ob’s ein Rüde oder eine Hündin ist, ist mir egal.
Gleiches gilt übrigens für Kinder. Ob’s ein Junge oder ein Mädchen ist, ist mir egal. Wichtig ist mir nur, daß die Kids schon ein bißchen größer sind und wissen, daß sie die ersten Tage ein bißchen Geduld mit mir haben müssen.
Wobei weder Menschenkinder noch ein anderer Hund ein Muß ist. Es ist lediglich eine Möglichkeit die meine Chance ein neues Körbchen zu finden doch irgendwie erhöht.
Natürlich muß ich all das noch lernen, was eine Hundedame in Deutschland so wissen muß. Aber das schaffen wir gemeinsam bestimmt im Handumdrehen. Denn ich will Ihnen ja gefallen, damit ich nicht hier her zurück muß.
Was meinen Sie, haben Sie ein Körbchen frei für mich? Ein Plätzchen, wo ich mich mit Ihnen hin kuscheln kann. Wo ich ausgiebig geschmust und liebkost werde.
Und dann schlafe ich in Ihrem Arm ein.
Wäre das nicht wunderbar?
Wenn Sie das genau so sehen wie ich, dann melden Sie sich bei Steffi Ackermann in Zülpich (30 Minuten südlich von Köln). Sie kennt mich persönlich und organisiert meine Reise.
Am besten Sie schreiben eine Mail: info@koerbchen-gesucht.de
Dann können Sie sich, Ihr Rudel und mein zukünftiges Leben einfach schon mal vorstellen.


















Bitte machen Sie sich die Mühe und klicken Sie sich auf unsere Homepage www.koerbchen-gesucht.de durch.
Hier finden Sie Alles zum Vermittlungsablauf, Vieles zum Thema Gesundheit, Infos über die Situation vor Ort, und, und, und



Bitte auf das Banner klicken:

Körbchen gesucht

Nach oben Nach unten
 
Becky
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Secondhand-Hunde :: Notfelle :: Fellnasen im Glück-
Gehe zu:  
Liste der Forumieren-Funktionen | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Einen kostenlosen Blog erstellen