StartseiteFAQSuchenAnmeldenBilderuploadLoginFacebook

Teilen | 
 

 Spätfolgen der Staupe

Nach unten 
AutorNachricht
Tita
MITGLIED
MITGLIED
avatar


BeitragThema: Spätfolgen der Staupe   Fr 15 Aug 2008 - 6:23

Einstein,unser Podengomix,hatte als Welpe auf Mallorca Staupe und hat überlebt.
Er hat ein Staupegebiß,Hard Pad Desise,zunehmende Ataxie der Vorderpfoten,Magen-Darm Probleme....jetzt nimmt die Lähmung der Hinterhand immer mehr zu,er kann schon lange nicht mehr allein aufstehn,nur schwer laufen...er wird immer dünner,trotz High energie Futter und Bockwürsten und Nudeln,Vitaminen....
Einstein ist ca. 4,5 Jahre alt und seit März 2007 bei uns.

Ich fürchte,die Tage mit Einstein sind gezählt....

Traurige Grüße von Birgit

Nach oben Nach unten
Silke
Admina
Admina
avatar


BeitragThema: Re: Spätfolgen der Staupe   Fr 15 Aug 2008 - 6:33

och liebe Birgit
ich kann gerade gar nix dazu schreiben. Am liebsten möcht ich Dich jetzt mal in den Arm nehmen 179 und Einstein mal ganz lieb knuddeln...
so ein junger, hübscher Kerle und so schlimm dran...

Ich wünsch Euch trotzdem irgendwie gute Besserung... auf jeden Fall aber noch eine schöne gemeinsame Zeit ...

ich trau mich gar nicht zu fragen, wie aus ärztlicher Sicht die Chancen stehen...

In Gedanken bin ich bei Euch !!!
traurige Grüsse von Romy
Nach oben Nach unten
Sabine
Modilinchen
Modilinchen
avatar


BeitragThema: Re: Spätfolgen der Staupe   Fr 15 Aug 2008 - 6:36

Hast du andere TÄ mal zu Rate gezogen..??


Sabine
Ich kann nicht alle Hunde dieser Welt retten, aber dafür die ganze Welt eines Hundes!

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Spätfolgen der Staupe   Fr 15 Aug 2008 - 6:39

So gings mir auch: lesen, schlucken, raus dem Text und die Gedanken ziehen lassen.
Birgit, es tut mir sehr leid, lässt sich medizinisch nichts mehr machen? Aber wenn Einstein nicht mehr allein aufstehen kann, die Lähmungen fortschreiten... wie geht Einstein selbst mit sich um?

Elke
Nach oben Nach unten
Tita
MITGLIED
MITGLIED
avatar


BeitragThema: Re: Spätfolgen der Staupe   Fr 15 Aug 2008 - 6:49

Einstein war in Palma in der Tierklinik,in Hessen bei einem TA nach seiner Ankunft in Deutschland und bei unserem TA.
Woanders waren wir noch nicht.
Die Prognose war von anfang an schlecht,das wußten wir auch,aber ich dachte,wir hätten mehr Zeit.
Einstein selbst war immer Lebensfreude pur,ist gerannt so gut er konnte,umgefallen und wieder aufgestanden...jetzt wartet er,bis er wieder aufgestellt wird,läuft aber kaum noch 50m am Stück.
Sein Blick ist trauriger geworden,er schläft sehr viel und wenn er wach ist,wird er am liebsten gestreichelt.Oft frißt er gar nichts,manchmal aber auch normal.Seine Bockwurst als Betthupferl ist ihm heilig.
Nach oben Nach unten
Tita
MITGLIED
MITGLIED
avatar


BeitragThema: Re: Spätfolgen der Staupe   Fr 15 Aug 2008 - 7:02



Wenn er sitzt muß er sich immer ausbalancieren,was meist gut klappt.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Spätfolgen der Staupe   

Nach oben Nach unten
 
Spätfolgen der Staupe
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Secondhand-Hunde :: Rund um den Secondhand Hund :: Rund um den Secondhand-Hund :: Erkrankungen-
Gehe zu:  
Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Ihr Blog erstellen mit Blogieren