StartseiteFAQSuchenAnmeldenBilderuploadLoginFacebook

Teilen | 
 

 Gnadenhof Breitenweiher vor dem Aus!

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Gnadenhof Breitenweiher vor dem Aus!   Do 9 Okt 2008 - 10:03

Liebe Tierfreunde,

die kleine "Animal Farm" und Professor Christiaan Danhoff kenne ich nun schon seit mehreren Jahren und weiß, welch außergewöhnliche Arbeit Christiaan Danhoff in Breitenweiher leistet.
Das Geld war stets knapp, aber es ging zum Glück doch immer irgendwie weiter. Nun aber sieht es so aus, als ob das Projekt nicht weiterleben könne, und damit ist auch das Leben der größtenteils alten und unvermittelbaren Tiere dort in Gefahr. Denn, wohin sollten sie, wenn Christiaan Danhoff aufgeben müßte? Dazu darf es nicht kommen! Wir alle brauchen die kleineren Projekte für die Tiere, die sonst keine Überlebenschance mehr haben.
Bitte schauen Sie sich die HP von "Animal Farm e.V." an, schauen Sie in die Augen der Tiere, die eine Schließung des Gnadenhofes in Breitenweiher nicht überleben würden. Und bitte helfen Sie Christiaan Danhoff, sein Lebenwerk zu erhalten und auch weiterhin den Ärmsten der Armen unter unseren Tieren zu einem glücklichen (Über)-Leben zu verhelfen.


Zitat :




07.10.2008

Liebe Frau B.,

das Jahr neigt sich langsam seinem Ende zu und es beginnt für die meisten Menschen nun die Zeit der Vorfreude auf Weihnachten.

Leider können ich und meine Tiere dieses Jahr diese Freude nicht teilen, da die Existenz meines Gnadenhofes und somit die Zukunft der Tiere stark gefährdet ist. Warum das so ist, hat mehrere Gründe:

1. Auf Grund der kalten Winter in den letzten Jahren sind unsere Heizkosten beträchtlich angestiegen. Wir haben zurzeit ein Minus von etwa 11.000 Euro bei unserem Energieanbieter. (Rechnung wurde uns gerade präsentiert 2004-2008 entstanden durch Fehlabrechnung) Das können wir uns in Zukunft nicht mehr leisten, die Zwinger mit unseren Sorgenkindern Spike, Gina, Gigo, Cleo, Caio, Schumann, Karim, (Listenhunde schwer vermittelbar) Mekk, Felix werden diesen Winter ohne Heizung auskommen müssen, wir werden jedoch alles dafür tun, die Hütten so gut es geht zu dämmen.

2. In den letzten vier Wochen sind drei unserer Hunde gestorben, die Kosten für Ihre letzte Ehre betragen trotz Vergünstigungen 900 Euro.

3. Unserer großzügigsten Geldgeber haben sich aus mir unbekannten Gründen zurückgezogen, so dass nun kein Geld mehr für Futter und Helfer da ist. Melanie (angestellte) werde ich vermutlich entlassen müssen, wenn nicht noch ein Wunder geschieht.

4. Da ich selber gesundheitlich sehr angeschlagen bin, fühle ich mich seit einiger Zeit den vielen Aufgaben der Animal Farm nicht mehr allein gewachsen. In der letzten Zeit habe ich viele der Vereinsämter übernehmen müssen, da niemand mehr Lust hatte diese Aufgaben zu übernehmen. Ich musste mich daher nicht nur um die Versorgung der Tiere kümmern, sondern auch noch das Büro in Stand halten. Das Büro allein wäre ein Job für zwei Personen!

Zusammenfassend kann ich also sagen, wir haben Schulden, kaum noch Gönner und Spender und ich werde so wie es im Augenblick aussieht bald ohne Hilfe da stehen. Ich bange sehr um die Existenz unseres Hofes, denn eine Auflösung unserer Animal Farm hätte für viele Tiere fatale Folgen.

Den Listenhunden Alegra, Bully, Sparky, Philipa, Zas-Zsa, auch den vielen Hasen droht der Tod, da sie nicht mehr vermittelbar sind. Auch für mein Hausschwein Paulina sehe ich keine Zukunft, da sie sich nicht mit anderen Schweinen verträgt und so kaum einen Platz auf einem anderen Gnadenhof finden würde. Das gleiche gilt für die 7 Hängebauchschweine. Ich versuche schon seit einer Weile sie zu vermitteln, aber bisher wollte sie keiner haben.

Wenn wir bald also auch noch unter Zeitdruck stehen, weil wir aus finanziellen Gründen schließen müssen, wird die Konsequenz sein, dass viele Tiere der Animal Farm sterben müssen. Mein jahrelanges Engagement würde ein jähes Ende nehmen und eine weitere Zuflucht für misshandelte Tiere wäre ausgelöscht.

Das alles darf nicht passieren! Ich weiß, die Situation wirkt aussichtslos, aber für meine Tiere werde ich bis zum bitteren Ende kämpfen. Daher bitte ich Sie, liebe Frau B., um Ihre Mithilfe.

Wir brauchen dringend finanzielle Unterstützung. Mitglieder, Paten, auch Helfer, die ehrenamtlich regelmäßig für uns tätig sein könnten sind immer willkommen. Bitte senden Sie diese Botschaft auch durch Ihren Verteiler, wir brauchen jedes Krümelchen Hilfe.

Vielen herzlichen Dank im Namen der Tiere

Liebe Grüße

Ihr Prof. Christiaan Danhoff arad

..Tago..... ..Tago und Ich


Unser Spendenkonto:

Animal Farm e.V. Sparkasse Erding-Dorfen Blz.:70051995 Konto: 10166957

http://animalfarm-ev.net

email: Tiere05@aol.com

Tel. 08084 562 820 / 08084 459002

Liebe Grüße und nochmals vielen Dank !


Melanie mit Hunden



Viele Grüße
Nach oben Nach unten
Sabine
Modilinchen
Modilinchen
avatar


BeitragThema: Re: Gnadenhof Breitenweiher vor dem Aus!   Do 9 Okt 2008 - 10:35

Hab das mal in eingen Foren verteilt.. Es gibt schon den/die ein oder andere/n die dort in der Nähe wohnen und sich melden wollen um zumindest vor Ort ehrenamtlich helfen zu können..


Sabine
Ich kann nicht alle Hunde dieser Welt retten, aber dafür die ganze Welt eines Hundes!

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Gnadenhof Breitenweiher vor dem Aus!   Do 30 Okt 2008 - 11:13

Nachgehakt und weiter verfolgt:

Es kam zu einer breiten Weiter-Verteilung des Bitt-Briefes von Professor Danhoff, und es gab eine Vielzahl erfreulicher Resonanzen. Eine ganze Reihe hilfsbereiter und tierschutzinteressierter Menschen meldeten sich bei der "Animal Farm". Größere Geldbeträge, von großherzigen Menschen und Institutionen unbürokratisch zur Verfügung gestellt, konnten die bestehenden Verbindlichkeiten abdecken und den Betrieb des Gnadenhofes für die nächsten Monate sicherstellen.

So bleibt zu hoffen, daß der schwer erkrankte Professor von weiteren gesundheitlichen Rückschlägen verschont bleibt, und seine Kraft weiterhin für die ärmsten unserer armen Mitgeschöpfe einsetzen kann. Ich werde auch in Zukunft sein Wirken mit großem Respekt verfolgen.

Viele Grüße
Nach oben Nach unten
Sabine
Modilinchen
Modilinchen
avatar


BeitragThema: Re: Gnadenhof Breitenweiher vor dem Aus!   Do 30 Okt 2008 - 11:22

Klasse... danke für die Info..


Sabine
Ich kann nicht alle Hunde dieser Welt retten, aber dafür die ganze Welt eines Hundes!

Nach oben Nach unten
Silke
Admina
Admina
avatar


BeitragThema: Re: Gnadenhof Breitenweiher vor dem Aus!   Fr 31 Okt 2008 - 4:33

Es tut gut zu lesen, das im Notfall viele Menschen zusammenstehen !
Dem erkrankten Professor wünsche ich die allerbeste Gesundheit, damit es keine weiteren Rückschläge gibt !!
Peter, Danke für die wohltuenden Neuigkeiten !!!
Nach oben Nach unten
Jörg
MITGLIED
MITGLIED



BeitragThema: Re: Gnadenhof Breitenweiher vor dem Aus!   Fr 25 Sep 2009 - 21:03

Hallo,
wir haben eine Kontaktmail von Gabi, unserem neuen Mitglied, erhalten und werden den Hilferuf der Animal Farm natürlich auch einstellen. Vielleicht hat der ein oder andere die Möglichkeit zu helfen.


Zitat :
[Kontakt] Der Gnadenhof "Animalfarm" von Christiaan Danhoff

Nachricht:
Liebe Tierfreunde,
habe gestern, wieder mal, mit Christiaan Danhoff gesprochen! Der ist so ziemlich am Ende mit seiner Animalfarm und den vielen Tieren die unvermittelbar sind. Er hat kaum noch Futter für die Tiere und muss schon Hungertage einhalten. Wenn nicht bald Hilfe kommt ist es aus. Aber was würde dann mit den Tieren die teils krank sind und die er, trotzdem die gequält und in schlimmen Zustand zu ihm kamen, wieder so liebevoll hochgepäppelt hat?
Er bräuchte auch dringenst ca. 15 qm PVC Bodenbelag (Belag den man gut reinigen kann. Farbe für den heruntergekommenen Innen- und Aussenbereich des Hauses. Einige Heizdecken für die Arthrose-Hunde und einen Computerspezialisten der, endlich, mal seine Internetverbindung und die schlechte Telefonverbindung in Ordnung bringt. Der derzeitige Zustand ist echt an allen Ecken reparaturbedürftig. Wer kann helfen? Jede kleinste Hilfe finanzeller und arbeitstechnischer Natur ist super-wichtig!
Bitte helft damit die "Animalfarm" weiterhin erhalten werden kann!
Danke Danke Danke
Eure
Gabi


"Ein Zentimeter Hund ist mir lieber,als ein Kilometer Stammbaum." -Dana Burnett
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gnadenhof Breitenweiher vor dem Aus!   

Nach oben Nach unten
 
Gnadenhof Breitenweiher vor dem Aus!
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Secondhand-Hunde :: Tierschutz - Aktuell :: Aktuelles-
Gehe zu:  
Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Kostenlosen Blog auf Blogieren