StartseiteFAQSuchenAnmeldenBilderuploadLoginFacebook

Teilen | 
 

 Bitte Erfahrungen mit Leishmaniose und co.

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Bitte Erfahrungen mit Leishmaniose und co.   Sa 5 Jun 2010 - 6:30

Hallo,

Elmo ist heute bei der Familie meiner Freundin eingezogen.
In den letzten Tagen hat sich herausgestellt, dass er leider Leishmaniose positiv ist, ebenfalls Babesiose Titer erhöht.
Er hatte eine Zahnentzündung die behandelt wurde und noch wird, und dabei wurde er nochmals getestet.
Eigentlich sollte der Hund für die Familie gesund sein..............doch da die Tiersch-orga angeboten hat, die medizinische Versorgung finanziell zu übernehmen und Elmo am kommenden Donnerstag sowieso in eine neue Pflegestelle hätte ziehen müssen (wegen geplanter Türkeireise der jetzigen, die ihn nur vorübergehend aufgefangen hatte), so zog der Süße nun heute quasi zu meiner Freundin und zwar als Pflegestelle.
Die Leute haben sich doll in ihn verliebt und da sie nun vorerst gucken können, was auf sie dabei zukommt und ob sie dem gewachsen sind, denke ich, ist das sicher ne gute Lösung für den Wuffel.
Geplant ist natürlich, dass er hier sein Endzuhause gefunden hat und er soll nicht weitergeschoben werden, weil er krank ist, aber man muß realistisch sein und erstmal sehen, was kommt.

Der ist soooo Klasse! Ein wirklich unverdorbener, offener, neugieriger, dabei in keiner Weise überdrehter, sondern sehr besonnener Hund.
Die Herzen hat er schon erobert

Medis hat er alle mitbekommen und am Montag wird er hier gleich meiner TÄ vorgestellt, die sich mit der bisher Behandelnden in Verbindung setzen soll, da diese viel Erfahrung mit Mittelmeerkrankheiten hat und den bisherigen Verlauf kennt.
Die Tierschutzorga hat gesagt, normalerweise gäben sie einen Hund in dem Zustand keinesfalls ab. Das glaube ich auch. Wir haben mehrmals telefoniert und beratschlagt und sind gemeinsam zu dem Schluß gekommen, dass es für Elmo so die beste Chance ist. Umziehen hätte er sowieso müssen=Stress und Fahrkette hatte sich zufällig passend ergeben.

Nun bitte ich Euch, wer Erfahrungen mit Leishmaniose hat, schreibt alles, was Euch dazu einfällt.

LG, Angie
Nach oben Nach unten
Sabine
Modilinchen
Modilinchen
avatar


BeitragThema: Re: Bitte Erfahrungen mit Leishmaniose und co.   Sa 5 Jun 2010 - 7:06

Babesiose kann gut behandelt werden und LM kann man zwar nicht heilen aber mit Medis auch gut kontrollieren.. Wichtig ist das die Leute sich einen TA suchen der sich wirklich gut mit Mittelmeererkrankungen auskennt..


Sabine
Ich kann nicht alle Hunde dieser Welt retten, aber dafür die ganze Welt eines Hundes!

Nach oben Nach unten
Tita
MITGLIED
MITGLIED
avatar


BeitragThema: Re: Bitte Erfahrungen mit Leishmaniose und co.   Sa 5 Jun 2010 - 7:36

Nur weil er positiv ist,muß die Krankheit ja noch nicht ausbrechen.Und es gibt auch verschiedene Formen und Schweregrade.
Es gibt im Internet zig Seiten über LM,einfach mal eingeben und lesen.
Und für Elmo drücken wir die Daumen,das er bleiben kann.
Gibt's auch ein Foto?
Nach oben Nach unten
krümelmonster
MITGLIED
MITGLIED



BeitragThema: Re: Bitte Erfahrungen mit Leishmaniose und co.   Sa 5 Jun 2010 - 10:20

Kennst Du das Leihsmanioseforum von parasitus ex - wäre zumindest mal meine erste Anlaufstelle um mich zu informieren und Hilfe zu bekommen.

Liebe Grüße

Susanne mit Donna und Rieke
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bitte Erfahrungen mit Leishmaniose und co.   Sa 5 Jun 2010 - 18:16

Hallo,
Danke Euch.
Das Forum hab ich schon ein wenig durchgestöbrt.
Ich befürchte nur, dass die Leishmaniose gerade aktiv ist.
Mich würden Erfahrungen interessieren, von Leuten die Leishmaniosehunde haben oder hatten, wie die Hunde damit leben, wie schlimm das werden kann, wenns behandelt wird, was so auf einen zu kommen kann. Die Infos im Net sammel ich schon fleißig und Elmo wurde von einer TÄ behandelt, die sich damit auskennt. Unsere TÄ soll sich mit ihr in Vrbindung setzen.
Ich wollte der Familie ein wenig über praktische Erfahrungswerte berichten.
Nach oben Nach unten
Archehunde
MITGLIED
MITGLIED
avatar


BeitragThema: Re: Bitte Erfahrungen mit Leishmaniose und co.   Sa 5 Jun 2010 - 19:48

Einen Leishmaniose Hund hatte ich noch nicht ...nur (Ehrlichiose und Babesiose)aber ich weiss das durch falsche Behandlung....leider auch durch TA`s die meinen sie können das ...viel verdorben wird.
Ich würde mich dort beraten lassen ....
http://www.leishmaniose-forum.de/
....dann bist du gut informiert und kannst dann gut mit deinem TA besprechen und verfolgen ob er wirklich für MM´s kompetent ist.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bitte Erfahrungen mit Leishmaniose und co.   

Nach oben Nach unten
 
Bitte Erfahrungen mit Leishmaniose und co.
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Secondhand-Hunde :: Rund um den Secondhand Hund :: Rund um den Secondhand-Hund :: Erkrankungen-
Gehe zu:  
Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Kostenlosen Blog auf Blogieren